Gemüseanbau auf dem heimischen Balkon

Posted on 14. Dez, 2015 by in Balkontipps

Gemüse Balkon 1

© Heike Rau – Fotolia.com

Wer sein eigenes Gemüse anbauen und ernten möchte, braucht keinen großen Garten. Viele Gemüse und Kräutersorten lassen sich hervorragend auf dem Balkon anbauen. Hier lesen Sie, was Sie beim Anbau von Gemüse auf dem Balkon beachten sollten und welche Pflanzen sich besonders eignen.

Voraussetzungen für den Gemüseanbau auf dem Balkon

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Ernteerfolg ist die Standortwahl. Die meisten Pflanzen benötigen viel Sonne, ein Balkon Richtung Süden ist deshalb ideal. Neben dem Standort der Gemüsepflanzen spielt auch die Größe der Pflanzgefäße sowie das richtige Düngen und Gießen eine große Rolle. Als Gefäße eignen sich Balkonkästen und Blumenkübel, mit ausreichend Löchern im Boden, die Staunässe verhindern. Als Dünger nehmen Sie am besten einen Spezialdünger für Gemüse aus dem Fachmarkt.

Gemüsesorten und Kräuter für Balkon

Nicht alle Gemüsesorten lassen sich gleich gut auf dem Balkon anbauen. Als Anfänger empfiehlt es sich, auf robuste Sorten zurückzugreifen. Folgende Sorten sind besonders geeignet.

Tomaten

Kaum ein Gemüse wird so häufig auf dem Balkon angebaut wie sie. Besonders beliebt sind die kleinen Cherrytomaten. Tomaten brauchen viel Sonne und Wasser um zu wachsen. Pflanzen Sie sie erst nach dem letzten Frost, da sie sonst kaputt gehen. Die einzelnen Pflanzen binden Sie an Rankhilfen fest, um ein späteres Umknicken zu vermeiden. Bei guter Pflege lassen sich Tomaten den ganzen Sommer über ernten.

Möhren

Möhren lieben wie Tomaten die pralle Sonne. Bei der Aussaat der Möhren halten Sie einen Abstand von fünf Zentimeter zwischen den einzelnen Pflanzen. Pflanzen können Sie ab März.

Radieschen

Radieschen bevorzugen halbschattige Standorte und können schon wenige Wochen nach der Aussaat, im April, geerntet werden. Wer immer wieder neue Pflänzchen anbaut, kann bis in den Spätsommer hinein ernten.

Kräuter- und Gemüse am Balkon anpflanzen

© Franz Peter Rudolf – Fotolia.com

Paprika

Paprika brauchen, um später ihr volles Aroma zu entfalten, besonders viel Sonne. Bei der Paprika immer darauf achten, dass die Erde etwas feucht ist. Ab Mai kann sie einen Platz auf dem Balkon bekommen.

Gurken

Für den Anbau auf dem Balkon nehmen Sie am besten kleine Sorten, wie Minigurken. Ab Mitte Maikönnen Gurken ausgesät werden. Sie fühlen sich in großen Töpfen und Kübeln, bei viel Sonne, am wohlsten.

Bohnen

Bohnen wachsen in die Höhe und lassen sich damit gut auf kleinen Balkonen anflanzen. Bohnen brauchen unbedingt eine Rank Hilfe, sie können aber auch am Geländer empor wachsen. Die im Mai gesäten Bohnen ernten Sie ab Mitte August.

Salat

Salatpflanzen setzen Sie ab März in die Erde. Da Salat schnell wächst und eine große Auswahl an verschiedenen Sorten bietet, ist er sehr beliebt.

Kräuter

Kräuter sind ideal zum Anpflanzen auf dem Balkon, sie nehmen wenig Platz weg und bestechen mit einer riesen Auswahl an verschieden Sorten. Achten Sie darauf, dass die meisten Kräuter keine direkte Sonne mögen. Für den Anbau von Kräutern eignen sich besonders spezielle Kräutertöpfe, das spart nicht nur Platz sondern sieht auch schön aus.

Mit ein wenig Geschick und Aufwand, lässt sich jeder Balkon in ein kleines Gemüsebeet verwandeln. Selbst geerntetes Gemüse ist der schönste Lohn für die investierte Mühe.

Teile den Artikel mit anderen:
Artikel via Facebook teilen Artikel via Twitter teilen

Keine Kommentare bisher.

Diskutiere mit uns! Wir freuen uns über deinen Kommentar!

*