Der Garten als zweites Zuhause – Tipps und Tricks zum Wohlfühlen

Posted on 30. Jul, 2012 by in Allgemein

Künstliche Pflanzen kaufenKunst oder echte Pflanze? Schon lange brennt es Ihnen unter den Fingernägeln! Sie möchten Ihren Garten umgestalten, haben vielleicht unzählige Ideen, aber wissen noch nicht, ob Sie sich für Kunstpflanzen oder echte Exemplare entscheiden sollen. Wenn Sie diese Frage von Ihrer großen Unternehmung abhält, hier einige Tipps, was Sie machen können und welche Vor- und Nachteile die jeweilige Pflanzenform mit sich bringt!

Vor- und Nachteile

Einen Vorteil kennen alle: Kunstpflanzen sind pflegeleicht. Um es genau zu sagen: Dieser Pflanzentyp braucht eigentlich gar keine pflegen. Sie müssen weder gegossen, noch gedüngt werden. Auch das Umtopfen fällt weg. In Bezug auf Licht und Feuchtigkeit aus der Umgebung sind sie ebenfalls unempfänglich. Sie können an jedem Ort platziert werden, der normalerweise für echte Pflanzen kein langes Leben bedeuten würde. Der einzige Nachteil ist die fehlende Lebendigkeit und der nicht vorhandene Duft! Was der Kunstpflanze Nachteil ist, ist der Echtpflanze Vorteil! Diese strahlen eine offene Lebensfreude aus, werden größer und überraschen immer wieder mit neuen Blüten. Genauso verhält es sich mit den Nachteilen. Echte Pflanzen brauchen einen optimalen Standort. Zuviel Licht oder ein nasses Umfeld können schnell schädlich sein. Auch das regelmäßige Düngen, Umtopfen und Gießen dürfen Sie auf keinen Fall vergessen, um die Pracht aufrecht zu erhalten.

Anregungen zur Dekoration

Sollten Sie einen großen Garten dekorieren wollen, ist eine Pflege von echten Pflanzen sicherlich nicht einfach. Die künstliche Variante kann ebenfalls als schöne Gartendeko verwendet werden. Wenn Sie z.B. exotische Gewächse lieben, sind diese als echtes Modell schwer zu finden und

nicht immer leicht zu pflegen. Im Bereich der Kunstpflanzen hingegen sind Palmen u.ä. schnell gefunden und leicht „gepflegt“. Sie können an jeder beliebigen Stelle des Gartens einen Platz finden. Sei es nun in der Mitte eines Beets oder im Eingangsbereich. Auch Bäumchen jeglicher Art können als Gartendeko verwendet werden. Egal, ob Buchs- oder Blauregenbaum: Ein zu Hause findet sich an jedem Ort. Sie lieben Orchideen, doch der Außenbereich bereitet Ihnen Kopfzerbrechen? Dann können Sie diese als Kunstvariante auf einen Tisch oder Fenstersims im Gartenbereich stellen. Sie sehen, ein Ort zum Wohlfühlen kann mit einfachen Mitteln geschaffen werden!

Nun viel Spaß beim Dekorieren!

Bild: © CandyBox Images – Fotolia.com

Teile den Artikel mit anderen:
Artikel via Facebook teilen Artikel via Twitter teilen

Tags: ,

Keine Kommentare bisher.

Diskutiere mit uns! Wir freuen uns über deinen Kommentar!

*