Erdwärme aus dem eigenen Garten

Posted on 29. Jun, 2012 by in Expertentipps

Energie aus dem Garten

Der eigene Garten als Energielieferant

Die erneuerbaren Energien gewinnen an Bedeutung und immer mehr Haushalte fragen sich, wie sie selbst von den regenerierbaren Quellen profitieren können. Eine dieser Quellen ist dabei die Gewinnung von Erdwärme, die die Möglichkeit bietet, auch im eigenen Garten erschlossen werden zu können. Interessierte sollten wissen, wobei es sich um Erdwärme handelt und wie es gewonnen werden kann.

Die Vorteile der Erdwärme

Die Erdwärme wird den regenerativen Energien zugerechnet und bezeichnet die in der Erde gespeicherte Energie bzw. Wärme, die sich um zugänglichen Teil der Erdkruste befindet. Damit ist grundsätzlich eine Gewinnung dieser Energiequelle gegeben. Die Wärme kann entweder direkt genutzt oder in elektrischen Strom umgewandelt werden. Letzteres ist unter dem Begriff Geothermie bekannt. In den Fokus gerückt ist diese Quelle deshalb, weil sie langfristig nutzbar wäre. Es wird davon ausgegangen, dass die in den ersten drei Kilometern der Erdkruste befindliche Erdwärme ausreichen würde, den weltweiten Energiebedarf für 100.000 Jahre und länger zu decken.

So wird Erdwärme in der Praxis gewonnen

Damit die Erdwärme genutzt werden kann, muss unter Anwendung bestimmter Systeme und Verfahren diese Wärme dem Gestein der Erdkruste zuerst entzogen werden. In der Praxis werden dabei in der Regel Wärmepumpen eingesetzt, es sind jedoch Bohrungen in einer Tiefe von etwa 50 Metern notwendig. Das Pumpen der Wärme an die Oberfläche ist ein aufwendiges Verfahren, es besteht jedoch auch die Möglichkeit, in den oberen Schichten der Erde fündig zu werden. In diesem Fall werden statt Wärmepumpen Wärmekollektoren eingesetzt, die lediglich ein oder zwei Meter tief in das Erdreich eingebracht werden. Diese Methode ist also bspw. auch für den Garten geeignet und dann, wenn mittels der Erdwärme nur kleine Gebäude versorgt werden sollen. Hierbei wird jedoch nicht nur auf die Wärme des Bodens, sondern vor allem auch

auf die Aufwärmung des Bodens durch die Sonne zurückgegriffen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dem Grundwasser mittels einer Grundwasserwärmepumpe dessen Wärme zu entziehen.

Weiterführende Informationen zum Thema Erdwärme finden Sie auf Sonnenfit.de

Bild: © JiSIGN – Fotolia.com

Tags: , ,